luftaufnahme

700 Trösterbärchen „Tommy“ übergeben

Schon seit September 2018 leistet Trösterbärchen „Tommy“ in Eisenach und Umgebung Rettungskräften Hilfe bei der Versorgung von verletzten oder kranken Kindern in den Rettungsfahrzeugen und ist seitdem nicht mehr wegzudenken.

Die Resonanz war groß und die Aktion bekam viel positives Feedback. Mit der Unterstützung vieler weiterer Sponsoren war es Mitte Februar 2020 dann soweit: 700 weitere Trösterbärchen „Tommy“ wurden an den DRK-Kreisverband Eisenach e. v. übergeben. Ein Engagement, dem wir uns sehr gerne anschließen.

„Tommy“ soll die kleinen Patienten trösten und Ihnen die Angst nehmen. Er trocknet Tränen, vertritt Mama und Papa und ist ein Schmusetier. Das Plüschbärchen „Tommy“ kann aber noch viel mehr. Wenn es die Situation zulässt, lassen sich an ihm spielerisch die benötigten medizinischen Instrumente ausprobieren. Außerdem kann „Tommy“ dem Notarzt, Rettungsassistenten oder Notfallsanitäter dabei helfen, gemeinsam mit dem Kind die schmerzende Stelle zu finden.

Nach dem Krankenhausaufenthalt geht „Tommy“ mit nach Hause und wird ein Freund fürs Leben.

2020 03 06 Tommy