luftaufnahme

Sanitärcontainer (Putzteufel)

Maße außen LxBxH: 6,06 x 2,44 x 2,59 m

Ausstattung:

  • 2 Stahlaußentüren nach außen aufgehend
  • 5 WC-Kabinen komplett
  • 3 Urinal-Becken mit Druck-Knopfspüler
  • 2 Handwaschbecken mit Spiegel, Handtuchhalter und Seifenspender
  • 2 E-Heizlüfter 2kW
  • 2 Abluftventilatoren 180m³/h
  • 2 Boden-Gullys
  • 2 Lichtbalken 1x36 W
  • 4 Fenster


Elektroinstallation:

  • versenkter CEE-Außenanschluss über Stecker/Steckdose
  • Spannung 230/400 V
  • 50/60 Hz, 3/5 polig, 32 A
  • Erdungsleiter aus verzinktem Flacheisen und Kreuzklammer (die Schutzerdung übernimmt der Mieter am Aufstellort)

Achtung: Die Inbetriebnahme des Containers sollte von einem Elektrofachmann durchgeführt werden.


Wasserinstallation:

  • Zuleitung mittels ¾“ bzw. 1“ Rohr seitlich durch die Containerwand
  • Ableitung mit Kunststoffrohr DN100, seitlich durch die Containerwand


Grundriss des Sanitärcontainers

 

Mieterpflichten bei Anmietung eines Sanitärcontainers:

  • Einholung sämtlicher erforderlicher behördlicher Genehmigungen für die Aufstellung des Sanitärcontainers und für die Einleitung des Abwassers beim zuständigen Versorgungsträger.
  • Gewährleistung der freien Befahrbarkeit des Stellplatzes mit Schwerlastfahrzeugen bis 20m Länge und 3m Breite sowie der Zufahrt dorthin. Gewährleistung eines Aktionsradius von 8m und einer Durchfahrtshöhe von 4m.
  • Der Untergrund auf den der Sanitärcontainer gestellt werden soll, muss eben (Toleranz +/- 1,0 cm) und tragfähig sein.
  • Umsetzungen des Sanitärcontainers dürfen grundsätzlich nicht vom Mieter, sondern nur von der Firma Putzteufel GmbH vorgenommen werden.
  • Herstellung aller Anschlüsse der Ver- und Entsorgungsunternehmen nach den gültigen technischen Richtlinien durch geeignetes Personal. Verantwortlichkeit des Mieters für elektrische Anschlüsse, Erdung und Außenverbindungen.
  • Regelmäßige elektrotechnische Überprüfung (z.B. FI-Schutzschalter, elektrische Betriebsmittel wie Heizlüfter, CEE-Kabel).
  • Bei einer Außentemperatur von 0°C oder darunter, ist der Sanitärcontainer bis unmittelbar vor seiner Rückgabe zu beheizen.
  • Rückgabe des Sanitärcontainers im besenreinen Zustand, wobei eventuell angefallenes Handtuchmaterial und der gleichen vom Mieter ordnungsgemäß zu entsorgen sind.
  • Verpflichtung des Mieters, An- und Abtransport, Auf- und Abbau sowie Umsetzung des Sanitärcontainers nicht zu behindern, da ihm andernfalls die Kosten hierfür in Rechnung gestellt werden.

Für Anfragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.